Im Fremdenverkehrsland Österreich

stehen für flexible Leute viele Möglichkeiten offen. Kontaktfreudigkeit und Kommunikationsfähigkeit stehen dabei im Vordergrund.

Im Fachbereich Dienstleistung/Tourismus sollen die Jugendlichen die Bedeutung der Ernährung zur Gesunderhaltung des Menschen und die Qualitätskriterien unter Einbeziehung ernährungswissenschaftlicher Grundlagen kennen lernen.

Gängige Speisen der regionalen und internationalen Küche unter Berücksichtigung von hygienischen, umweltschonenden und wirtschaftlichen Erfordernissen werden hergestellt und ein Grundwissen in den Bereichen Service und Tischkultur wird umgesetzt.
Weiters sollen gestalterische Fertigkeiten zur kreativen Ausführung von berufsbezogenen Arbeiten erworben und ein sicheres und selbstbewusstes Auftreten erlangt werden.

Wichtig für die Anforderung des jeweiligen Berufsfeldes ist auch das Verständnis für die Bedeutung des Tourismus in wirtschaftlicher, sozialer, kultureller und ökologischer Hinsicht.
Die Schülerin/der Schüler soll zu positiven Werthaltungen und Grundsätzen für das persönliche und berufliche Leben gelangen,  kommunikative Grundvoraussetzungen erwerben, um Gespräche selbstbewusst zu führen und berufsbezogene Schriftstücke formulieren zu können.

Seit dem Schuljahr 2008/09 besteht zudem die Möglichkeit im Fachbereich Dienstleistung/Tourismus eine weitere Fremdsprache - ITALIENISCH zu erlernen, die es den Jugendlichen ermöglichen soll, sich in privaten und beruflichen Standardsituationen verständigen zu können.


Berufe im Fachbereich Dienstleistungen

Friseur/in, Kosmetiker/in, Optiker/in,
Pflegeberufe, Kindergartenhelfer/in, Drucker,
Drogist/in, Gärtner/in, Florist/in, ....

Berufe im Fachbereich Tourismus
Koch, Restaurantfachmann, Restaurantfachfrau
Bäcker, Konditor,
Reisebüroassistent/in
Hotel- und Gastgewerbeassistent/in
Fitnessbetreuer/in
Fleischer/in