Intelligenz schafft Ordnung

Schülerin/Schüler an unserer Schule zu sein bedeutet

  1. eine Gemeinschaft zu bilden
  2. einander zuzuhören und die Meinung des anderen zu achten
  3. keine Schimpfwörter zu verwenden
  4. pünktlich zum Unterricht zu erscheinen
  5. die notwendigen Unterrichtsmittel verlässlich zum Unterricht mitzunehmen
  6. einander freundlich und hilfsbereit zu begegnen
  7. unsere Räumlichkeiten, Einrichtungsgegenstände und Außenanlagen mit Sorgfalt zu behandeln


Liebe Schülerinnen und Schüler,

jeder Schüler der Polytechnischen Schule ist mitverantwortlich für das Ansehen unserer Schule. Durch euer korrektes Verhalten tragt ihr dazu bei, die Schule in der Öffentlichkeit positiv zu repräsentieren.

  • In den Garderoben und in den Klassen wird auf Ordnung und Sauberkeit geachtet.
  • Die Schüler tragen im Schulhaus ausnahmslos Hausschuhe (Turnschuhe, Crocs etc. sind keine Hausschuhe).
  • An unserer Schule praktizieren wir die Mülltrennung. Für alle Arten von Müll gibt es die entsprechenden Müllkübel. Papier und Abfälle gehören weder auf den Boden noch ins Schulfach. Damit ihr selbst an der notwendigen Ordnung mitarbeitet, werden wöchentlich zwei Klassenordner vom Klassenvorstand bestimmt, welche die Reinigung der Schultafel besorgen und am Ende des Unterrichtes unter den Bänken und in den Fächern noch einmal nachsehen, ob etwas vergessen wurde.
  • Für abhanden gekommene Gegenstände kann die Schule keine Haftung übernehmen, die Schule haftet auch nicht für Wertgegenstände, die in der Garderobe gelassen werden.
  • Im gesamten Schulhaus sowie im dazugehörenden Schulbereich ist absolutes Alkohol- und Nikotinverbot!
  • Wer die Wände oder sonstige Schulmöbel verunreinigt oder beschädigt, kommt für den Schaden auf. Jede Sachbeschädigung muss unverzüglich gemeldet werden.
  • Elektronische Geräte wie Handys, Gameboys, I-pods udgl. dürfen nicht in den Unterricht mitgenommen werden. Vor allem Handys bleiben während der gesamten Unterrichtszeit ausgeschaltet - nicht nur lautlos!
  • Kopfbedeckungen (Schildkappen, Wollmützen, etc.) sind nicht nötig, da unsere Schule wasserdicht ist.
  • Ein höfliches Benehmen wird von den Jugendlichen, die die Polytechnische Schule besuchen, vorausgesetzt und erwartet. Das Gefühl der Wertschätzung für sich selbst und für andere bereichert das Leben. Wir legen Wert auf eine angenehme Atmosphäre in der Schule!
  • Termine für Arztbesuche und Vorstellungsgespräche sind grundsätzlich in die Freizeit zu legen. Sollten sich diese Termine ausnahmsweise nicht in die unterrichtsfreie Zeit legen lassen, ist eine vorherige Kontaktaufnahme mit dem Klassenvorstand unerlässlich.

Bei Krankheit ist die Schule zu verständigen. Ist eine Schülerin/ein Schüler länger krank, ist eine Bestätigung vom Arzt vorzuweisen.

Ebenso zu melden sind

  • Wohnungswechsel
  • Änderung der Telefonnummer
  • Unfälle
  • Auftreten ansteckender Krankheiten
  • Schulwechsel bzw. Austritte

Das eigenmächtige Verlassen des Schulgebäudes während der Unterrichtszeit ist nicht gestattet.